Hinweis: Trotz sorgfältiger  Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen! Für die  Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber  verantwortlich.

Orgelprospekt

Orgelprospekt

 

Die Orgel wurde in den Jahren 1885-86 von der Firma Marcussen in Appenrade im romantischen Stil erbaut.
Im Jahr 1962 erfolgte unter dem Einfluss der sog. Orgelbewegung ein tiefgreifender Umbau mit dem Ziel, einen “neobarocken” Klangcharakter zu erzielen
Bei weiteren Umbauten wurden 1976 originale Marcussen-Konstruktionen durch “moderne” Bauteile ersetzt, die heute unangemessen erscheinen.
In einer neuerlichen umfangreichen Restaurierung begann man 1991/92 den Originalzustand des Instrumentes zumindest teilweise wiederherzustellen.
Zuletzt wurden Ende 2012 eine gründliche Reinigung und weitere konstruktive Veränderungen mit dem Ziel klanglicher Verbesserungen durchgeführt
(Details hier).
So ist die Orgel heute ein historisch gewachsener Organismus, über den der Orgelsachverständige der Nordkirche KMD Michael Mages schreibt:
“Das Pfeifenwerk der Orgel repräsentiert ... sicher nicht den originalen Klang der Marcussenorgel von 1886. Aber es verleugnet auch nicht seine Herkunft aus der romantischen Epoche und ist in seinem gewachsenen und gemischten Zustand zur Darstellung unterschiedlicher Orgelliteratur vielseitig verwendbar.”

[Home] [Gottesdienst] [Aktivitäten] [Kirche] [Fotos] [Geschichte] [Gemeindebrief] [Mitarbeitende] [Kontakt] [aktuelles]