Brockdorff'sches Tor

Brockdorff'sches Tor

 

Der Zugang zur Kirche und dem sie umgebenden alten Friedhof von Norden her  führt durch ein Anfang des 18. Jahrhunderts im Barock-Stil  errichtetes Tor, das eine große Pforte  für Pferdegespanne und eine kleinere für Fußgänger hat.
Erbaut wurde es unter dem Patronat des Gutsherrn Wulf Jasper von Brockdorff (1673 - 1740), nach dem es als das “Brockdorff’sche Tor” bezeichnet wird.

Hinweis: Trotz sorgfältiger  Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen! Für die  Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber  verantwortlich.